Zu diesem Thema beraten wir in Deutschland und Österreich

Die beste Berufshaftpflichtversicherung für Unternehmensberater alias Management Consultants


Keine  Unternehmensberatung ohne Berufshaftpflichtversicherung
Berufshaftpflichtversicherung für Unternehmensberater beim Startup nicht vergessen

 

Wir sind 'Die Versicherungschecker' - ein unabhängiges Versicherungsmaklerunternehmen mit eigener Erfahrung aus Jahrzehnten in der Strategie- und Organisationsberatung für führende Versicherungsunternehmen.

 

Daher kennen wir den Markt, wissen, wie Versicherungsunternehmen funktionieren, und wo es die besten Berufshaftpflichtversicherungen für Management Consultants und Unternehmensberater mit Schwerpunkt auf die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung gibt.

 

Wir kennen aber auch die Marktstrukturen auf Seiten der Unternehmensberatung und können damit für jedes Geschäftsmodell den passenden Versicherer anbieten.

 

Zum Beispiel für folgende Geschäftsmodelle:

  • Einzelunternehmer alias Solo-Berater alias Freelancer
  • Unternehmensberatungen als Tochter-GmbH einer GbR, deren Partner und Berater sämtlich als Subunternehmer flexibel in Projekten disponiert werden
  • Beratungsnetzwerke als Unternehmensberatung, deren Partner angestellt und deren Berater freie Subunternehmer sind
  • Unternehmensberatung mit einen Mix von angestellten und freien Consultants, speziell mit einem höherem Sub-Anteil
  • Mittelständische Beratungsunternehmen mit angestellten Beratern und Subs nur im Einzelfall

Dazu sind unterschiedliche Beratungsleistungen entscheidend für den passenden Versicherungsschutz:

  • Klassische Strategie- und Organisationsberatung oder auch M&A-Beratung
  • Kombination von Beratung mit IT-Entwicklung oder eher die Kombination von IT-Entwicklung mit Beratung
  • Dienstleistungsverträge und/oder Festpreisverträge mit Werkvertragscharakter
  • Interimsmanagement nicht-organschaftlich oder auch organschaftliche
  • und, und, und

Aus jedem Geschäftsmodell und Leistungsangebot ergeben sich unterschiedliche Anforderungen an den Versicherungsschutz. Dazu haben Versicherungsunternehmen unterschiedliche Annahmerichtlinien, beispielsweise zum maximalen Umsatzanteil einzelner Auftraggeber oder von Subunternehmern.

 

Wir haben den erforderlichen Marktüberblick zu den Top-Berufshaftpflichtversicherern speziell für Unternehmensberatungen bzw. Management Consultants bzw. Freelancer. Wir beraten individuell, erstellen umgehend optimierte Angebote oder setzen für Individuallösungen auch Ausschreibungen auf. Dazu nutzen wir unseren Zugang zu allen maßgeblichen deutschen Versicherungsunternehmen mit Angebot einer Beruftshaftpflicht für Unternehmensberater und für weitere Versicherungsarten. Auch nach dem Vertragsabschluss begleiten wir unsere Kunden als ständiger Ansprechpartner bei erforderlichen Vertragsänderungen oder auch im Schadenfall.

 

Und deshalb erzielen wir 30% unseres Gewerbekundenumsatzes mit Unternehmen aus der Consulting- oder IT-Branche.

 

Wozu brauchen Unternehmensberater bzw. Management Consultants eine Berufshaftpflichtversicherung?

Umfassende Berufshaftpflicht-Versicherung als Unternehmensberater
Leistungsumfang der Berufshaftpflichtversicherung

 

Generell haben Haftpflichtversicherungen folgende Schutzfunktionen:

  • Die Prüfung erhobener Schadensersatzansprüche.
  • Die Abwehr zu Unrecht erhobener Schadensersatzansprüche auf Kosten des Versicherers (passiver Rechtsschutz)
  • Die Zahlung eines berechtigten Schadensersatzes an den Anspruchsteller

 

Die Berufshaftpflichtversicherung für Unternehmensberater enthält dabei mehrere Komponenten für unterschiedliche Schadenarten:

  1. Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung
  2. Die Betriebshaftpflichtversicherung für Ansprüche aus Personen- und Sachschäden
  3. Die optionale Eigenschadenversicherung

1. Leistungsumfang der Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung

Wir hören häufig "Wir vereinbaren mit unseren Kunden nur Dienstleistungsverträge. Da kommen wir nicht in die Haftung für unsere Beratungsleistung". Das ist eindeutig falsch. Es gibt auch aus Dienstleistungsverträgen eindeutige Haftungsauslöser für die Ersatzpflicht von Vermögensschäden des Kunden. Darüber hinaus gibt es Szenarien, in denen unabhängig vom Beratungsvertrag gehaftet wird.

 

a) Schadensersatz in Auftragsprojekten aus dem Beratungsvertrag

  • Verletzung der branchenüblichen Beratungsstandards, z.B. durch unpassenden, veralteten Methodeneinsatz
  • Verletzung der Sorgfaltpflichten, z.B. durch wesentliche Fehler in der Analyse oder in Empfehlungen
  • Wesentliche Projektverzögerungen, z.B. durch Ausfall eines wichtigen Beraters
  • Verletzung von Geheimhaltungsvereinbarungen mit dem Auftraggeber

Der Auftraggeber kann Schadensersatz fordern für die Kosten erbrachter interner Beistellleistungen, für nachträglich entstandene Zusatzkosten, um das Projektziel sicherzustellen, für außerordentliche Verzugskosten oder aufgrund entgangenen Gewinns.

 

b) Generelle Haftungsauslöser gegenüber Auftraggebern und sonstigen Dritten

  • Verletzung von Datenschutzgesetzen
  • Blockade und Datenverlust durch Übertragung von Schadsoftware
  • Ansprüche aufgrund des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes
  • Verletzung von Schutzrechten, wie z.B. Bild- oder Markenrechten
  • Verstöße gegen Wettbewerbs- und Kartellrecht

Bei Nachweis einer Rechteverletzung haftet die Unternehmensberatung für entstehende Schäden. Bereits bei Anspruchstellung entstehen ohne entsprechende Haftpflichtversicherung außergerichtliche Rechtsverfolgungskosten zur Abwehr unberechtigter Ansprüche.

 

2. Leistungsumfang der Betriebshaftpflichtversicherung

Die Betriebshaftpflichtversicherung reguliert Ersatzansprüche aus Personen- und oder Sachschäden. Bei Unternehmensberatungen resultieren Schäden aus dem "Betriebsstättenrisiko" des eigenen Büros oder durch "Arbeiten auf fremden Grundstücken".

 

a) Bürohaftpflicht

  • Besucher, Lieferanten oder Mitarbeiter kommen beim Betreten des Büros zu Schaden wegen Verletzung der Verkehrssicherungspflicht (z.B. durch Ausrutschen auf einer Wasserlache)
  • Persönliches Eigentum von Besuchern oder Mitarbeitern geht verloren
  • An gemieteten Büroräumen entstehen Schäden bei der Nutzung (Mietsachschäden)
  • Austauschkosten bei Verlust von Schlüsseln oder Zutrittskarten
  • Obhutsschadenversicherung für gemietete, geliehene oder gepachtete Gegenstände
  • u.w.

 

b) Haftpflichtdeckung außerhalb des eigenen Betriebs

  • In den Büros des Auftraggebers verursacht der Berater einen Brand durch ein defektes Netzteil. Personen kommen bei der Räumung zu schaden. Die Büros müssen saniert werden. Während der Renovierungszeit kann dort nicht gearbeitet werden, ggfs. entsteht ein Betriebsunterbrechungsschaden oder Zusatzkosten durch Anmietung von Übergangsbüros. Wenn auch zunächst der eigene Sachversicherer des Kunden den Schaden (teilweise) reguliert, so wird dieser in den Regress gegenüber den Schadenverursacher gehen
  • Ebenso kann ein Schaden in angemieteten Veranstaltungsräumen oder bei Hotelübernachtungen der Berater entstehen
  • Üblicherweise ist in den Poilcen auch eine AKB / Non-Ownership-Deckung enthalten, die bei angemieteten KFZ eine zusätzliche Versicherungssumme bereitstellt, wenn bei Unfällen die Haftpflichtdeckung des KFZ nicht ausreicht (insbesondere im Ausland relevant)

3. Leistungen der optionalen Eigenschadenversicherung

Die Erweiterung durch einen Eigenschadenbaustein rundet die Haftpflichtdeckung ab. Je nach Versicherer sind unterschiedliche Erweiterung zu beobachten, teilweise mit begrenztem Mehrwert.

Für Unternehmensberatungen relevant sind folgende Absicherungen:

  • Eigene Aufwendungen beim berechtigten Rücktritt des Auftraggebers vom Projektvertrag
  • Kosten der Wiederherstellung verlorengegangener Dokumente (auch digitale) zur Auftragserledigung
  • Mehrkosten im Projekt bei Ausfall eines Key-Players

Welche Beratungsleistungen wir für unsere Kunden mit der Berufshaftpflicht versichern

Wir suchen für unsere Kunden i.d.R. Versicherungsangebote mit "offener Tätigkeitsbeschreibung". Es sollten automatisch alle marktüblichen Tätigkeiten einer Unternehmensberatung versichert sein und nicht nur ein abschließender Tätigkeitenkatalog. Wer weiß, wie sich die Unternehmensberatungsbranche in Zukunft weiterentwickelt?

Trotzdem müssen bei manchen Tätigkeiten gesonderte Risikofragen beantworten und/oder Beitragszuschläge bezahlt werden.

 

Ansonsten freuen wir uns auf Anfragen von Unternehmensberatungen mit folgenden und weiteren Ausrichtungen:

Organisationsberatungen, Strategieberatungen, Compliance Beratungen, Projektmanagement-Beratungen, IT-Beratung, Gesundheits- und Sicherheitsberatung, Datenschutzberatung, Risikomanagementberatung, Coaching und Schulungen, Beratung bei Gründung, Umwandlung, Sanierung und Auflösung von Unternehmen, Personalberatung und -vermittlung, Headhunter, Recruiter, E-Recruiter, Marketingberatung, Auditor / Zertifiziere, Datenschutzbeauftragte, Arbeitsschutzbeauftragter, Compliancebeauftragter, Interimsmanagement, M&A, Postmerger, Commercial Due Dilligence, Corporate-Finance-Beratung, Technische Beratung, Logistische Beratung, ...

 

Wir scannen laufend den Versicherungsmarkt der Berufshaftpflichtversicherung für Unternehmensberater

Die Anbieter lassen sich grob in drei Gruppen unterteilen:

  1. Die traditionellen Allroundanbieter - hierunter fallen die großen und mittelgroßen Versicherungsgruppen z.B. Allianz, Axa, Ergo, Generali, Gothaer, HDI, Nürnberger, Zurich u.a.
  2. Die Spezialisten - dies sind die bekannten Anbieter Hiscox und Markel, aber auch neue Versicherer wie z.B. Andsafe oder Mailo.
  3. Die Newcomer - dies sind relativ neugegründete Versicherer, wie z.B. Andsafe oder Mailo.

Unsere Leistung für Sie als unseren Auftraggeber besteht darin, interessante Angebote zu identifizieren, zu bewerten und für Ihre individuelle Bedarfssituation passende Deckungskonzepte zusammenzustellen, mal mit umfangreichen Leistungsbausteinen oder auch mit weniger Versicherungsumfang. Mit der ausreichend bemessenen Versicherungssumme. Und auf Basis Ihres individuellen Geschäftsmodells.

 

Die Newcomer glänzen mit tollem Marketing, Online-Abschluss und günstigen Prämien. Aber fehlende persönliche Ansprechpartner, Produkte mit Lücken oder zugeringen Versicherungssummen und mangelnde Schadenerfahrung, das empfehlen wir zur Absicherung von Vermögensschäden eher nicht.

 

Wir empfehlen für Standardrisiken in der Regel die bereits etablierten Spezialisten. Sie wollen bei Hiscox oder Markel online einen Vertrag abschließen? Grundsätzlich sind diese Anbieter meist eine gute Idee, aber bitte nicht ohne vorherige Beratung durch unsere Experten, und der Vertragsabschluss, die laufende Betreuung sowei Unterstützung im Schadenfall ist als Service inklusive.

 

Traditionelle Anbieter sprechen wir für sehr individuelle Versicherungslösungen an, z.B. bei Unternehmensgruppen oder wenn unterschiedlichste Nebentätigkeiten versichert werden müssen.

 

Zusätzliche Absicherung der Betriebsausstattung gegen Sachschäden

Als unabhängiger Versicherungsmakler prüfen 'Die Versicherungschecker' regelmäßig den Markt auf die besten Berufshaftpflichtversicherungen für Unternehmensberater. Und auch für weiteren Versicherungsschuz wie Cyber-Versicherung und die Absicherung der Geschäfts- und IT-Ausstattung sind wir der optimale Ansprechpartner.

 

Eine umfassende Absicherung der käufmännischen und elektronischen Geschäftsaustattung gegen benannte Gefahren (Feuer, Einbruchdiebstahl, Leitungswasser, Sturm/Hagel) oder mit einer umfassenden Allgefahrendeckung sichert die Investionen in den Geschäftsbetrieb der Unternehmensberatung. Hier ist von der umfassenden Erstrisikoversicherung mit definierten Ersatzlimits für den Freelancer bis zur umfassenden Betriebsinhalts-/Elektronikversicherung für mittelständische Beratungen alles darstellbar.

 

Bei uns bekommen Sie nicht nur ein Versicherungsprodukt, sondern auch Beratung zu allen Versicherungsfragen, laufenden Service und im Fall der Fälle ein Schadenmanagement. Sie erteilen uns ein Versicherungsmaklermandat und wir schließen nach Beratung für Sie den optimalen Versicherungsvertrag und passen diesen bei Bedarf während der Vertragslaufzeit laufend an.

 


Haben Sie noch Fragen zu den Versicherungen für Unternehmensberater?

Experte für Berufshaftpflichtversicherung von Unternehmensberatungen Jörg Hodann
Jörg Hodann - Experte Berufshaftpflichtversicherung

Mit diesem Link können Sie unserem Experten für die Berufshaftpflichtversicherung und D&O,

Jörg Hodann, Ihre Fragen als Direktnachricht mailen.


Ihr individuelles Versicherungsangebot als Unternehmensberatung bzw. Management Consultant

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.