Unsere besten Pferdehaftpflichtversicherungen bzw. Pferdehalterhaftpflichtversicherungen


Pferdehaftpflichtversicherungversicherung vom Experten
Die besten Pferdeversicherungen von 'Die Versicherungschecker' zur Pferdehaftpflichtversicherung

Wir sind 'Die Versicherungschecker' - freie Versicherungsmakler, nur Ihnen als Kunden verpflichtet und mit keinem einzelnen Versicherer verbunden. Wir haben den aktuellen Marktüberblick zu den besten Versicherungen für Ihr Pferd.

 

Wir beraten Sie individuell, erstellen Ihnen umgehend ein optimales Angebot und schließen für Sie die ausgewählten Versicherungen ab. Mit uns kommen Sie zu den besten Pferdeversicherungen des deutschen Versicherungsmarkts.

 

Auf dieser Webpage finden Sie umfassende Informationen zur Pferdehalterhaftpflicht (lesen Sie dazu bitte einfach weiter).

 

Und am Ende der Seite können Sie Ihr persönliches Angebot für Ihre Pferdehaftpflichtversicherung konfigurieren.


Wir sichern Sie gegen Schadensersatzansprüche ab mit den Top-Angeboten des deutschen Versicherungsmarktes für Ihr Pferd.

 

Als Pferdehalter und -Reiter betreffen Sie diverse Haftpflichtrisiken

Vorab: das Pferd selbst kann nicht haften. Es wird zwar oft der Begriff "Pferdehaftpflicht" verwendet (auch von uns). Korrekt heißt die Absicherung aber Pferdehalterhaftpflichtversicherung, weil letztlich (neben dem Reiter oder Hüter) immer auch der Pferdehalter haftet.

 

Wieso haftet der Pferdehalter bei Schäden rund ums Pferd?

  • Kommt jemand zu Schaden oder wird fremdes Eigentum beschädigt haften Sie nach Gesetz für eigenes Verschulden nach § 823 BGB (z.B. als Reiter, Hüter oder Halter),
  • aber auch als privater Pferdebesitzer (Halter) nach der Gefährdungshaftung aus § 833 BGB (also auch, wenn Sie nichts falsch gemacht haben). 

Die Pferdehaftpflicht ersetzt bereits kleinere Schäden beim gemeinsamen Ausreiten, wenn ein Pferd scheut und einem anderen Pferd oder Reiter kleinere Wunden zufügt oder Reitausrüstung beschädigt. Solche kleineren Schäden sind für Halter und Reiter nicht existenzbedrohend und im Zweifel noch selbst tragbar. Eine Selbstbeteiligung im Schadenfall senkt den Versicherungsbeitrag.

Tatsächlich geschehen aber auch Unfälle mit schlimmeren Personenschäden oder höheren Sachschäden, die den Tierbesitzer ohne Pferdehaftpflichtversicherung bis zur privaten Insolvenz führen können. Dazu kommt noch die psychologische Belastung nach solchen Vorfällen:

  • Tragisch ist der Fall einer 14-jährigen Reitbeteiligung. Das Pferd scheute aufgrund äußerer Einflüsse und ging durch. Im Ergebnis wurde der Teenager so schwer verletzt, dass eine lebenslange Pflegebedürftigkeit resultierte. Der Tierhalter muss für alle entstehenden Behandlungs- und zukünftigen Pflegekosten sowie dem zukünftigen Verdienstausfall des Kindes aufkommen. Darüber hinaus sind ein Schmerzensgeld von 150.000 EUR und die bei solchen Schäden üblichen Gerichtskosten und Rechtsanwaltskosten zu zahlen. Insgesamt handelt es sich damit um einen Schaden im Bereich mehrerer Millionen Euro (OLG Frankfurt, Az. 4 U 210/08).
  • In BGH-Urteil vom 30. April 2013 (Aktenzeichen: VI ZR 13/12) hat der Gerichtshof entschieden, dass der Pferdehalter sogar gegenüber einem Fremdreiter schadenersatzpflichtig ist, wenn dieser durch das Reiten verletzt wird, obwohl er ohne Erlaubnis des Besitzers geritten ist.

Sie sollten sich daher dringend mindestens mit einer Pferdehalterhaftpflichtversicherung absichern. Auch wenn es keine gesetzliche Versicherungspflicht gibt: die möglichen Schäden sind existenzbedrohend, da Sie unbegrenzt und über Ihr gesamtes Privatvermögen hinaus haften.


Wir haben verschiedene Angebote zur Pferdehaftpflichtversicherung in einem Vergleich gecheckt

Pferdeversicherung / Pferdehaftpflichtversicherung / Pferdehalterhaftpflichtversicherung wegen Gefährdungshaftung
Pferdehaftpflichtversicherung: Der Pferdehalter haftet für durchgegangenes Pferd auf Straße

Ihr Pferd wirft einen Fremdreiter ab, geht durch und verursacht auf der Straße Autounfälle, beschädigt Box, Koppel oder geliehenen Pferdetransporter oder greift ein anderes Pferd oder umstehende Menschen an.

In all diesen und weiteren Fällen sind Sie zum Schadensersatz aus Verschulden (§ 823 BGB) oder aus der bloßen Haltung des Tieres (Gefährdungshaftung nach § 833 BGB) verpflichtet.

Die Pferdehaftpflichtversicherung heißt korrekt Pferdehalterhaftpflichtversicherung, weil diese den Halter, die Hüter und die Reiter gleichfalls absichert.

Wenn Schadensersatzansprüche an Sie gestellt werden, geben Sie diese an Ihren Pferdehaftpflichtversicherer weiter. Dieser prüft Ihre Ersatzpflicht dem Grunde und der Höhe nach, wehrt unberechtigte Ansprüche auf eigene Rechtsverfolgungskosten ab oder ersetzt berechtigte Schadensersatzansprüche bis zur vereinbarten Versicherungssumme.

Wir können zur Pferdehaftpflicht die Produkte zahlreicher Versicherer anbieten und die Verträge laufend betreuen:

Adam Riese, Adcuri, Allianz, AXA, Ammerländer, Die Bayerische, Baloise, BavariaDirekt, BesserGrün, Concordia, Degenia, DEVK, Dialog, Die Haftpflichtkasse, Domcura, GHV, GVO, Gothaer, HDI, HanseMerkur, Helvetia, Interlloyd, Interrisk, Janitos, Konzept & Marketing, NV-Versicherungen, Neodigital, Oberösterreichische, Rhion, R+V, Uelzener, VHV, Waldenburger, Württembergische, Würzburger, Zurich.

Vom Kooperationspartner des FN-Verbands, der Agria-Tierversicherung, raten wir aufgrund der vergleichsweise sehr schwachen Versicherungsbedingungen dringend ab.

Als Ergebnis unseres Marktchecks besteht eine sehr gute Pferdehalterhaftpflichtversicherung aus folgenden Leistungsbestandteilen:

  • möglichst hohe Versicherungssumme für Personen-, Sach- und Vermögensschäden - 20 bis 50 Mio. EUR sind gängig und empfehlenswert, preisorientiert muss 10 Mio. EUR aus unserer Sicht mindestens abgesichert werden
  • Abgesichert sein muss die Haftung als Halter des versicherten Pferds sowie die Haftung aller Hüter und Reiter inkl. einer Reitbeteiligung
  • als Versicherungsnehmer sollte auch Ihre Haftung bei der Nutzung fremder Pferde versichert sein
  • Schäden beim Deckakt (gewollt/ungewollt)
  • Schäden durch tierische Ausscheidungen
  • Sanierung von Umweltschäden gem. Umweltschadensgesetz und Gewässerschäden
  • Schäden an gemieteten oder geliehenen Immobilien (Box, Koppel) oder beweglichen Gegenständen (Transportanhänger, Reitutensilien) - hier wird oft die Versicherungsleistung vom Versicherer zu niedrig begrenzt!
  • Mitversicherung der Haftpflicht eigener oder geliehener Pferdetransportanhänger im Straßenverkehr
  • Übernahme von Bergungskosten, wenn das Tier verunfallt ist
  • Forderungsausfallversicherung: falls Sie einen Anspruch an einen anderen Pferdehalter oder sonstigen Dritten haben und dieser keine Versicherung hat bzw. mittellos ist, ersetzt Ihnen Ihr eigener Versicherer den Schaden, sofern Sie einen vollstreckbaren Titel haben. Bessere THV enthalten zusätzlich einen Rechtsschutzbaustein zur rechtlichen Durchsetzung Ihrer Schadensersatzansprüche
  • ggfs. Reiten oder Führen ohne Zaumzeug / Tremse / Sattel
  • ggfs. Teilnahme an Wettbewerben/Turnieren
  • ggfs. Einsatz als Kutschpferd
  • ggfs. Einsatz des Pferds als Therapietier, für Vereinszwecke, für Schulungszwecke (alles nicht gewerblich)
  • ggfs. die Absicherung von nebenberuflicher gewerblicher Nutzung des Pferds oder der Tätigkeit als Reitlehrer; dies muss bis zu einer definierten Umsatzsumme in den Versicherungsbedingungen ausdrücklich geregelt sein

Preis-Leistungs-Tipp:

Für eine bereits sehr leistungsfähige Pferdehaftpflichtversicherung mit einer Versicherungssumme von 30 Mio. EUR zahlen Sie bei uns nur einen Jahresbeitrag von 74 EUR (oder 64 EUR bei 150 EUR Selbstbeteiligung pro Schadenfall).*

 

Best-Leistungs-Tipp:

Für eine der besten Pferdehaftpflicht des Marktes mit vielen Inklusive- und Zusatzleistungen sowie einer Versicherungssumme von 40 Mio. EUR zahlen Sie bei uns nur einen Jahresbeitrag von 97 EUR (oder 83 EUR bei 150 EUR Selbstbeteiligung pro Schadenfall).* Enthalten sind neben den aufgeführten Muss-Leistungen beispielsweise auch Neuwerterstattung oder Eigenschäden bei Wolfsriss oder Pferderipper .

* Stand Ende 2023


Was spricht bei der Pferdehalterhaftpflichtversicherung für 'Die Versicherungschecker'?

  1. Als Versicherungsmakler sind wir nur in Ihrem Auftrag tätig und suchen laufend für Sie die besten Angebote des Marktes zur Pferdeversicherung.
    Hinweis: es gibt zahlreiche Internet-Angebote von Ausschließlichkeitsvermittlern, die nur die Produkte ihres eigenen Versicherers anbieten dürfen (Zulassung als Versicherungsvertreter / gebundener Vertreter nach § 34d (1) Ziffer 1). 'Die Versicherungschecker' sind dagegen als Versicherungsmakler frei von einzelnen Versicherern und können die ausgesucht besten Angebote von vielen Versicherern anbieten - sehen Sie dazu bitte unser Impressum)
  2. Wir leisten persönliche Beratung, beantragen für Sie die Versicherungen und übernehmen die komplette Vertragsabwicklung mit dem Versicherer.
  3. Wir melden für Sie Schadenfälle und steuern die Schadenbearbeitung des Versicherers bis zum Schadensersatz.


Für Ihr persönliches Angebot zur Pferdeversicherung benötigen wir ein paar Daten

Bitte beachten Sie: wenn Sie Ihr Pferd in Deutschland versichern wollen, muss sich Ihr Wohnsitz und der gewöhnliche Standort des Pferdes auch in Deutschland befinden. Ist dies gewährleistet, hat Ihr Pferd je nach Versicherung auch Schutz bei vorübergehenden Aufenthalten im Ausland. Für welche Länder dies gilt, ist jeweils zu klären. Sollte Ihr Tier dauerhaft im Ausland stehen, empfehlen wir, eine Versicherung vor Ort abzuschließen.

 

Sofern gewünscht, können Sie zusammen mit der Pferdehaftpflichtversicherung auch eine Pferd-OP oder Pferdekrankenversicherung anfragen.

 

Bitte beantworten Sie mindestens die Fragen mit * (Pflichtfragen). Sonst können Sie die Anfrage nicht an uns absenden. 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


#Pferdeversicherung #Pferdehalterhaftpflichtversicherung #Pferde-OP-Versicherung #Pferdekrankenversicherung #Pferdelebensversicherung

 

Hanseatische Pferdeversicherungen aus dem Norden Hamburgs von 'Die Versicherungschecker' - getestet auf den Koppeln Ahrensburg, Ammersbek, Bargteheide, Bergstedt, Duvenstedt, Hamburg, Lehmsahl-Mellingstedt, Wohldorf-Ohlstedt, Volksdorf u.w. - wir beraten und begleiten Sie zu Pferdeversicherungen auch deutschlandweit.